Das fängt ja gut an – 356

Aphorismus des Tages:

Ein Gedicht ist ein Essay, das weder Begründung noch Erklärung enthält! Nicht einmal versuchsweise. Träume kann man oft nur so erzählen! (Der Brandenburger Tor)

Ich hatte vor Jahren einmal beschlossen, keine Gedichte mehr zu schreiben – aber ich hielt mich nicht daran: keine Gedichte sind auch keine Lösung…

Wir – Kreationisten …?

Bei den ersten

Sonnenstrahlen erwacht

sagte ich:

die Welt ist soeben neu geschaffen worden.

Die Welt wird

täglich neu geschaffen –

heute warst Du dran:

als Du schliefst

warst Du Gott…

kraft Beschlusses

denn

jeder ist Gott!

Und

einer muss es ja gewesen sein.

Beweise mir das Gegenteil!

P.S: Ich hoffe

Du hast Deine Sache

gut gemacht…

Bild des Tages: „Traum des Kreationisten—“ (Mehr Bilder in meinem Foto-Blog www.fotosaurier.de oder auf flickr unter „Herbert Börger“)

AwS2017_Rose_13_crop_Trioplan50